Evang. Mennonitengemeinde Neuwied K.d.ö.R.


Gemeindehaus
Chorwochenende
Adventfeier

Die Evangelische Mennonitengemeinde Neuwied hat ca. 350 Glieder. Die meisten leben in einem Umkreis von 50 bis 100 km um Neuwied. Das Gemeindezentrum ist in der Pommernstraße 9 im Stadtteil Torney.  Die Gemeinde war im 20. Jh.  beinahe ausgestorben, als nach dem Zweiten Weltkrieg viele Flüchtlinge aus Ost- und Westpreußen kamen und sie  neu belebten. Später kamen dann noch viele russlanddeutsche Mennoniten hinzu, die heute praktisch die Mehrheit der Gemeinde bilden.

Daneben sind mehrere mennonitische Gemeinden meist russlanddeutscher Prägung in und um Neuwied entstanden (Mennoniten u. Mennonitische Brüdergemeinden), die durchweg konservativer geprägt sind und anderen mennonitischen Gruppierungen außerhalb der AMG angehören. Nur die Evang. Mennonitengemeinde Neuwied gehört zur ACK Neuwied und zum Trägerkreis der ökumenischen Sozialstation.

Die Gottesdienste finden jeden Sonntag  statt (10 Uhr). Es gibt eine Reihe von Gruppen und Kreisen: Frauenkreise, Jugend und Jungschar, Gesprächskreis, Näh- und Bastelkreis, Chor, Kindergottesdienst usw.  Viele Ehrenamtliche prägen das Bild der Gemeinde. Ein Höhepunkt im Jahr ist die Kinderbibelwoche (Woche nach Ostern). Drei Männer und eine Frau dienen als gewählte Prediger bzw. Predigerin, davon ist einer hauptamtlich angestellt. Aber auch andere Frauen und Männer gestalten regelmäßig Gottesdienste.

Gottesdienst:
Sonntags, 10 Uhr

Postanschrift:

Engerser Str. 81
56564 Neuwied
Tel. 02631-56161

Im Internet unter www.mennoniten-neuwied.de 

(c) Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. (AMG) | Kontakt | Impressum