Seite auswählen

Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen

Die Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen (ATF) ist eine über Drittmittel finanzierte Einrichtung innerhalb des Fachbereiches Evangelische Theologie der Universität Hamburg.

Sie wurde 2006 gegründet und befasst sich seither mit der Erforschung, Durchdringung und Weiterentwicklung einer Theologie und Ethik der Friedenskirchen. Sie ist somit keine rein mennonitische Institution, sondern beschäftigt sich ebenfalls mit der Theologie der Gesellschaft der Freunde (Quäker) und der Church of the Brethren.

Die Lehrveranstaltungen der ATF sind zunächst auf das Curriculum am Fachbereich evangelischer Theologie ausgerichtet. Darüber hinaus bestehen eine Reihe von extra-curricularen Angeboten, die auch anderen Interessierten offenstehen, z.B. Menno-Forum und Formatio Mennonitica.

International beteiligt sich die Arbeitsstelle an ökumenischen Dialoge und anderen Projekte des Weltrates der Kirchen (ÖRK), sowie an einer vernetzten, ökumenischen Zusammenarbeit mit Theologischen Fakultäten verschiedenster Konfessionen weltweit.

Leiter der Arbeitsstelle ist Prof. Dr. Fernando Enns, Professor für Theologie und Ethik an der Freien Universität Amsterdam. Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter ist Dr. Jonathan Seiling tätig.

Kontakt:

Edda Bruch-Cekinmez, Geschäftszimmer
Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen
Sedanstraße 19, Raum 108
20146 Hamburg

Tel.: +49 40 42838-3780
E-Mail: friedenskirchen@theologie.uni-hamburg.de

Weblinks: