Seite auswählen

Mennonitische Jugendwerke

Mennonitische Jugend Norddeutschland (MJN)

Die Mennonitische Jugend Norddeutschland (MJN) arbeitet überregional mit Kindern, Jugendlichen und Familien aus norddeutschen Mennonitengemeinden. Ein Jugendpastor und die ehrenamtlich Mitarbeitenden bieten biblisch orientierte Freizeiten und Seminare an.

Der täuferisch-mennonitische Blickwinkel spiegelt sich u.a. wider in Fragen nach der konkreten Umsetzbarkeit von Friedfertigkeit und Gewaltlosigkeit sowie im geschwisterlich-demokratischen Aufbau der Arbeitsstrukturen und Umgangsformen.

Die MJN  versteht ihre Arbeit als eine Einladung an alle Interessierten, die sich mit anderen auf den Weg machen wollen, den Glauben im Alltag zu leben.

Kontakt:

MJN – Mennonitische Jugend Norddeutschland
c/o Martina Basso
Rixdorfer Straße 16
12487 Berlin

Anna Gass, Tel.:  
gass@mjn-mennoniten.de 

Im Internet: www.mjn-mennoniten.de

Die Arbeit wird finanziell unterstützt von Freundeskreisen. Auf den MJN-Seiten gibt es Informationen über den Freundeskreis 2.

Jugendwerk Süddeutscher Mennonitengemeinden (juwe)

Das Jugendwerk Süddeutscher Mennonitengemeinden e.V. (juwe) hat das Ziel, zu einem Leben mit Jesus Christus zu ermutigen und zu helfen, Christsein im Alltag zu leben. Es versteht seine Arbeit darin, Menschen mit Gottes Liebe und seiner Friedensabsicht bekannt zu machen. Dazu veranstaltet das juwe Freizeiten für Kinder und Jugendliche, sowie Seminare und Schulungen für Mitarbeitende.

Zum Trägerverein zählen 38 Mennonitengemeinden in Süddeutschland. Sie sind evangelische Freikirchen, die als eine ihrer wichtigsten Aufgaben die Arbeit mit Kindern, Teens und Jugendlichen sehen. Das juwe ist beauftragt diese Arbeit in den Gemeinden zu fördern und zu unterstützen. 

Kontakt:

Jugendwerk Süddeutscher Mennonitengemeinden e.V., Rittnertstr. 265, 76227 Karlsruhe-Thomashof

Tel.: 0721-47152, Fax: 0721-475989, info@juwe-mennoniten.de

Im Internet: www.juwe-mennoniten.de