Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland

Mai: Für die Seele sorgen und Kinder Abrahams

Für die Seele sorgen am 2. und 9. Mai mit Andrea Lange

An diesen zwei Abenden geht es um Fragen der seelischen Gesundheit. Was kann für die seelische Widerstandskraft getan werden? Und wie komme ich in einer besonders belastenden Zeit wieder ins Gleichgewicht?

Arbeitskreis „Kinder Abrahams“ des DMMK gestaltet die Abende in der zweiten Maihälfte

Einige Missionare des Deutschen Mennonitischen Missionskomitee sind in Ländern mit überwiegend muslimischer Bevölkerung im Einsatz. Menschen Muslimischen Glaubens werden in Migrationsprojekten unterstützt, die vom DMMK gefördert werden. Und viele Menschen haben Kollegen, Nachbarn oder Freunde die in muslimischer Glaubenstradition stehen. Der Arbeitskreis „Kinder Abrahams“ des DMMK beschäftigt sich seit ca. zwei Jahren mit verschiedenen Gedanken zum Themenkreis Islam.

-16. Mai: Friedenshaus Ludwigshafen: Sichtweisen, wie Flüchtlinge arabischer Herkunft unsere christliche Kultur erleben.

-23. Mai: Missionare berichten, wie unterschiedlich ihnen der muslimische Glaube begegnet und was wir von ihnen lernen können.

-30. Mai: Was bewegt Menschen aus einer islamischen Kultur sich für Jesus und seine Botschaft zu interessieren? Ein Bericht aus Halle.

Immer Donnerstags um 19:30 Uhr. (Link)