Mennonitengemeinde zu Hamburg und Altona K.d.ö.R.


Kirchengebäude

Die Mennonitengemeinde zu Hamburg und Altona besteht seit über 400 Jahren und hat ungefähr 450 Mitglieder. Diese wohnen vor allem im Großraum Hamburg, allerdings viele außerhalb des eigentlichen Stadtgebietes.

Das Kirchengebäude mit angeschlossenem Pastorat wurde 1915 in Altona erbaut. Im Vorort Wedel existiert ein weiteres Gemeindehaus. Drei Menschen arbeiten bezahlt für die Gemeinde: Pastor Makus Hentschel, Pastorin Isabell Mans und im Gemeindebüro Frau Bolick. Außerdem haben circa 40 Ehrenamtliche verschiedenste Aufgaben, von der Kinderarbeit bis zur Instandhaltung des Friedhofes, übernommen.

Die Hamburger Mennoniten verstehen sich als liberale und traditionsbewusste Großstadtgemeinde. Neben wöchentlichen Gottesdiensten gibt es u.a. regelmäßige Gruppen und Veranstaltungen für Familien, Kinder, Jugendliche und Frauen sowie ein systemisches Beratungsangebot.

Innenansicht
Blick von der Kanzel

Pastor: Markus Hentschel
Pastorin: Isabell Mans
Gemeindebüro: Frau Bolick

Kontakt: Markus.Hentschel(at)mennoniten-hh.de
oder  kontakt(at)mennoniten-hh.de 

Postanschrift:

Mennonitenstraße 20
22769 Hamburg
Tel.: 040/857112
Fax: 040/8507069
www.mennoniten-hamburg.de

Gottesdienste:

Mennonitenkirche in Altona, Mennonitenstr. 20, Sonntag 10 Uhr (ausser Juli)

Gottesdienste in Wedel einmal im Monat, Samstag 16.00 Uhr, Infos im Gemeindebrief

Gottesdienste finden auch in Preetz bei Kiel statt, näheres bei Ruth Wedel (040- 641586)

Hamburger Mennoniten beim NDR-Radio

30-minütige Radioreportage im NDR "Von Verfolgung und großer Freiheit - Die Hamburger Mennoniten und ihre Friedensbotschaft" - Live am 26.12.15 und danach noch online zu hören unter

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.ndr.de/info/send...

(c) Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. (AMG) | Kontakt | Impressum